SONY IFA 2016: die Wunderwelt von „Kando“

Auf der IFA 2016 entführt Sony die Besucher in die Wunderwelt von „Kando“ - der zentrale Baustein in der neuen Firmenphilosophie des CEO Kaz Hirai ist der japanische Ausdruck für einen Moment der Freude, der Überraschungen und des Staunens.

Die vom Markenexperience-Experten Schmidhuber inszenierte "Happy Street" verbindet die Erlebnisvielfalt von Elektronik und Content zu der einzigartigen World of Sony. Der leicht geschwungene Experience Path lädt zu einem Spaziergang auf der "Happy Street" ein. Hier werden alle Produktgruppen visuell zu einem großen Ganzen vereint. Flankiert von zwei über 100 m langen Screens führt die "Happy Street" direkt ins Zentrum: zur Sony Stage. Hier erlebt man die Interaktion der beiden Screens am eindrucksvollsten. Die Welten der Produkte, Games, Musik und Film durchfliegen scheinbar die gesamte Halle. Im Zentrum findet sich auch das neue Xperia XZ und die Besucher erleben spannende Gäste wie Manuel Neuer mit dem Championsleague-Pokal.

Hinter den zwei Screens tauchen die Besucher in eine andere Welt ein: das Labor der Zukunft. Hier können sie neue Technologien selber testen, erfahren Wissenswertes über Innovationen und Prototypen und treffen Ingenieure aus den Bereichen Foto, Sound, Xperia,TV und Playstation. Außerdem lassen sich Neuigkeiten bestaunen, wie zum Beispiel ein Coffee Agent, der auf Zuruf Kaffee macht oder einen Miniprojektor, der jeden Gartentisch zu einem interaktiven Touch Surface verwandelt.

Sehen Sie hier weitere SONY Projekte.